Poomsae

Das WT Formensystem Taeguk/Poomsae

Nach der Trennung in die Verbände ITF und WTF (später Umbenennung in WT) in den 1970ern entwickelten sich auch die Formen-Systeme auseinander. Die traditionelle Stilrichtung der Hyongs/Tuls wurde von der ITF und anderen traditionellen Verbänden weiter gepflegt, während die WT (World Taekwondo) mit den Taeguk/Poomsae ein völlig neues System entwickelte. Die wesentlichen Unterschiede liegen in der Interpretation und der Art des Formenlaufens. Die Taeguk/Poomsae werden als Bewegungsform interpretiert und nicht mehr als Kampf wie die Hyongs. Der Schwerpunkt liegt nicht mehr nahezu gleichbleibend niedrig, sondern wechselt auch mit höheren Ständen ab.

Name Symbolik / Bedeutung/ Video
Taeguk-Il-Chang Das Symbol dieser Form steht für Himmel und symbolisiert den Anfang.
Anzahl Bewegungen: 18
Prüfungsform zum 7. Kup (Gelb/Grün-Gurt)
1. Form auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Taeguk-I-Chang Steht für das Naturelement Wasser. Im Sinne von großen, stehenden Gewässern wie Seen und soll innere Ruhe und Kraft zum Ausdruck bringen.
Anzahl Bewegungen: 18
Prüfungsform zum 6. Kup (Grün-Gurt)
2. Form auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Taeguk-Sam-Chang Feuer ist das Zeichen der dritten Form und symbolisiert die Beherrschung des Feuers durch den Menschen.
Anzahl Bewegungen: 20
Prüfungsform zum 5. Kup (Grün/Blau-Gurt)
3. Form auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Taeguk-Sa-Chang Donner und Blitz symbolisieren Stärke und Kraft.
Anzahl Bewegungen: 20
Prüfungsform zum 4. Kup (Blau-Gurt)
4. Form auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Taeguk-Oh-Chang Der Wind steht für Aufbau und Zerstörung.
Anzahl Bewegungen: 20
Prüfungsform zum 3. Kup (Blau/Rot-Gurt)
5. Form auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Taeguk-Yuk-Chang Wasser steht für Veränderung und Anpassungsfähigkeit.
Anzahl Bewegungen: 23
Prüfungsform zum 2. Kup (Rot-Gurt)
6. Form auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Taeguk-Chil-Chang Symbolisiert den Berg und steht für Stabilität.
Anzahl Bewegungen: 25
Prüfungsform zum 1. Kup (Rot/Schwarz-Gurt)
7. Form auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Taeguk-Pal-Chang Symbolisiert die Erde und steht für die Quelle allen Lebens.
Anzahl Bewegungen: 24
Prüfungsform zum 1. Dan (Schwarz-Gurt)
8. Form auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Koryo Name einer alten koreanischen Dynastie.
Anzahl Bewegungen: 30
Prüfungsform zum 2. Dan (Schwarz-Gurt)
Koryo auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Kumgang Name eines koreanischen Gebirges.
Anzahl Bewegungen: 27
Prüfungsform zum 3. Dan (Schwarz-Gurt)
Kumgang auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Taebaek Hauptgebirgszug der koreanischen Halbinsel.
Anzahl Bewegungen: 26
Prüfungsform zum 4. Dan (Schwarz-Gurt)
Taebaek auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Pyongwon Steht für groß und majestätisch.
Anzahl Bewegungen: 25
Prüfungsform zum 4./5. Dan (Schwarz-Gurt)
Pyongwon auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Sipjin Sipjin steht für zehn Symbole der Langlebigkeit: Sonne, Mond, Berg, Wasser, Stein, Kiefer, Kraut des Ewigen Lebens, Schildkröte, Reh und Kranich.
Anzahl Bewegungen: 31
Prüfungsform zum 5./6. Dan (Schwarz-Gurt)
Sipjin auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Jitae Erde
Anzahl Bewegungen: 28
Prüfungsform zum 6./7. Dan (Schwarz-Gurt)
Jitae auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Chonkwon Himmel
Anzahl Bewegungen: 27
Prüfungsform zum 7./8. Dan (Schwarz-Gurt)
Chonkwon auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Hansu Anpassungsfähigkeit des Wassers
Anzahl Bewegungen: 27
Prüfungsform zum 8./9. Dan (Schwarz-Gurt)
Hansu auf Youtube (öffnet ein neues Tab)
Ileyo „Einheit“, im Sinne des spirituellen buddhistischen Zustands
Anzahl Bewegungen: 23
Prüfungsform zum 9. Dan (Schwarz-Gurt)